Tipps und Tricks für einen erfolgreichen Immobilienverkauf

posted am: 21 Dezember 2020

Gerade in zyklischen Hochpreisphasen denkt eine zunehmende Zahl an Eigentümern über einen Immobilienverkauf nach. Doch auch private, berufliche oder finanzielle Gründe, beispielsweise nach einer Scheidung, Jobwechsel oder Jobverlust, können einen Immobilienverkauf nötig machen.
Damit hier möglichst ein angemessener Preis erzielt wird und die Vermarktungsphase nicht unnötig lange dauert, gilt es hierbei einige Dinge zu beachten.
Zunächst sollten sich die Eigentümer überlegen, ob sie den Verkauf selbst durchführen möchten oder einen professionellen Makler damit beauftragen möchten. Im Normalfall fährt man hier mit einem Makler besser. Dieser verfügt nicht nur über das nötige Know-how, sondern auch über die regionale Branchen- und Marktkenntnis. Damit wird nicht nur ein rascher Verkaufsprozess erreicht, sondern auch ein angemessener Marktpreis für die Immobilie ermittelt. Nach Beauftragung über den Maklervertrag wird dieser die Immobilie zunächst einwerten. Dazu bedient er sich je nach Art und Situation der Immobilie drei gängigen Bewertungsverfahren: Ertragswert-, Sachwert- und Vergleichswertverfahren. Ersteres kommt im Normalfall bei vermieteten Objekten wie Eigentumswohnungen oder Mehrfamilienhäusern zum Einsatz. Dabei werden die jährlichen Nettoerträge der Immobilie mit einem Kaufpreismultiplikator multipliziert. Dieser wiederum hängt von der Lage, Ausstattung und Baujahr der Immobilie ab. So fällt dieser beispielsweise bei einem Neubau deutlich höher als bei einem sanierungsbedürftigen Altbau aus.
Das Vergleichswertverfahren wird dagegen meist bei Eigentumswohnungen angewandt, spielt aber auch bei der Bewertung von anderen Immobilien eine Rolle. Dabei wird die zum Verkauf stehende Immobilie einfach mit anderen am Markt befindlichen oder bereits veräußerten vergleichbaren Objekten verglichen.
Das Sachwertverfahren kommt dagegen häufig bei Ein- und Zweifamilienhäusern zum Einsatz. Hier werden Zeitwert und Grundstückswert der Immobilie addiert und daraus zusammen mit dem Vergleich zu anderen Objekten der Marktwert ermittelt.
Neben der Marktwertermittlung ist es vor allem die richtige Vermarktungsstrategie, die für einen erfolgreichen Immobilienverkauf ausschlaggebend ist. Dazu wird der Makler zunächst ein aussagekräftiges Exposé erstellen. Dieses enthält neben den harten baulichen und technischen Daten zur Immobilie auch möglichst repräsentative Bilder. Auf Basis des Exposés kann der Vermarktungsprozess schließlich gestartet werden. Je nach gewünschter Vermarktungsart – diskret oder öffentlich – wird der Makler das Objekt in den einschlägigen Immobilienportalen, Tageszeitungen und sonstigen Printmedien inserieren. Beim diskreten Verkauf der Immobile wird er das Objekt nur seinen Klienten sowie seinem erweiterten Kundennetzwerk zum Verkauf anbieten. Dies wird gerne bei Immobilien im hochpreisigen Segment gewählt.
Der nächste wichtige Schritt im Verkaufsprozess stellt das Organisieren und Durchführen der Besichtigungen dar. Sofern zum Anfertigen der Bilder für das Exposé noch nicht erfolgt, sollten hierfür die gröbsten Schönheitsreparaturen am Objekt erledigt sein. Eine erfolgreiche Führung beginnt auch immer im schönsten Raum der Immobilie. In diesem sollte übrigens auch das Abschlussgespräch stattfinden. Damit stellt man sicher, dass die potenziellen Käufer einen nachhaltig positiven Eindruck von der Immobilie behalten.

Weitere Informationen finden Sie bei der Spieker Immobilien- und Vermögensverwaltungs GmbH.

Teilen

Durch den passenden Immobilienmakler sein Traumhaus finden

Hallo, ich freue mich, dass ihr meinen neuen Blog gefunden habt und euch für dieses Thema interessiert. Möchte man sich den Traum eines Eigenheims erfüllen, ist es wichtig, dass man den richtigen Immobilienmakler findet, der in seinem Portfolio das passende Angebot hat. Zusammen mit meiner Frau habe ich nach einer passenden Immobilie gesucht. Damit wir erfolgreich sein konnten, war der richtige Makler ausfindig zu machen. Es gab für uns viele Aspekte, die wichtig waren. Nach einer kurzen Suche haben wir den passenden Anbieter gefunden. Er hatte gleich das richtige Haus für uns und wir haben uns für den Kauf entschieden. Welche Gesichtspunkte bei der Suche nach einem Objekt wichtig sind, verrate ich euch hier kostenlos.

Archiv

letzte Posts